Mauern und Nicht Mauern

September 20, 2009

DSC02128_450
Senkrecht startet dieses unansehnliche Vogelding, senkrecht nach oben. Aus dem Stand hinüber, über die drei Meter hohe Grenzbefestigung, mit ein paar Flügelschlägen schafft das dieses Vieh. Physikalisch kann das gar nicht funktionieren. Aber trotzdem funktioniert es, wie so vieles.
Hier gib es Zäune, Mauern, Grenzbefestigungen, elektrisch gesichert. Durchsichtig als Zaun oder in Klinkerstein-Version. Und es gibt die von den farbenfrohsten Blüten überwucherten Mauern. Idyllisch, diese Grenzbefestigungen?
Mir wurde gesagt, diese schmalen Grenzen seien mächtige Staudämme, die dem Druck standhalten sollen. Dem Druck, der sich durch den Drang der Menschen nach Freiheit aufbaut. Es ist mir nur nicht klar, hinter welcher Seite wirklich Freiheit herrscht. Vielleicht drücken beide Seiten, und der gleichzeitige Druck von beiden Seiten macht die dünnste Mauer stabil.
Aber dann, beim Spazieren, sieht man plötzlich ein Haus ohne Mauer, ohne Zaun! Ohne dass sie vorhanden ist, schreckt die Mauer ab – und selbst diese unsichtbare Mauer hält, sie hält vielleicht besser als die mächtigste Anlage!
Und dann kommen die Vogeldinger, hüpfen schimpfend über die nicht vorhandene Mauer oder flattern einfach, ohne großes Tohuwabohu, aus dem Stand über jeden Grenzzaun. Senkrecht.

Download
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s